“Doppelsieg” am Wochenende

Dieses Wochenende ging es heiß her. Denn sowohl die Jugend, als auch die Herren mussten bei sommerlichen Temperaturen von bis zu 30°C ihr größtmögliches Baseballpotential ausspielen. Den Anfang machten am Samstag die Herren in Heidelberg. Auf dem Ballpark der Heidelberg Hedgehogs konnten die Haller den Großstädtern zeigen, wie in der Provinz Baseball gespielt wird. Nach einem schnellen ersten Inning legten die Haller mit starken Hits und cleverem Basestealing mit 9 Runs vor. Die Heidelberger versuchten mit Punkten zu kontern, was jedoch durch gute Pitches und eine solide Defense schnell verhindert wurde. Auch im weiteren Spielverlauf konnten unsere Herren immer wieder weitere Punkte einfahren. Den Hedgehogs gelang es hier und da zwar durch einzelne Hits ein paar Runs einzufahren, jedoch stand die Defense das gesamte Spiel über wie eine Eins. Und so konnten unsere Herren mit einem Spielstand von 19:5 ihren ersten Auswärtssieg einfahren. „Wir haben heute gezeigt, dass wir das umsetzen können, was wir im Training die ganze Zeit üben. Jetzt heißt es dran bleiben und weiter machen“. Gab Timo Sanwald freudig seinem jubelnden Team zu verstehen. Denn am 16.06 spielen unsere Herren in Freiberg. Wir hoffen, dass der Ehrgeiz Früchte trägt und drücken die Daumen.

Am Sonntag ging es für unsere Jugend nach Ellwangen. Es war ein besonderer Tag für die Ellwangen Elks. Denn es war das letzte Heimspiel der Ellwanger auf ihrem alten Hartplatz, da dieser nun für einen ligagerechten Betrieb umgebaut werden soll. Mit diesem Wissen im Hinterkopf packte auch die Jugend der Ehrgeiz an diesem Tag ein gelungenes Spiel hinzulegen. Und so startete das Spiel gleich für die Jugend mit 3 Runs (inklusive Home-Run von Hagen Härdtle). Auch bei der Jugend wurden einige Bases gestohlen, jedoch konnten die Ellwanger in der zweiten Hälfte des ersten Innings mit 8 Runs einen kleinen Vorsprung legen. Unsere Jungen Wilden konterten im zweiten Inning gleich wieder (ein Home-Run von Levin Dosen) und verringerten den Abstand zum Gegner von 3:8 auf 7:8, jedoch schwankte die Defense der jungen Haller an diesem heißen Sonntag etwas und so konnten die Ellwanger weiter Punkten und ihren Vorsprung mit jeweils 5 Punkten weiter ausbauen. Letztendlich stand es 7:22 für Ellwangen, wobei der Sieg aufgrund der Regelung durch zu alte Spieler an Schwäbisch Hall ging. Am 22.06 geht es für die Jugend weiter. Dies wird auch ein besonderer Tag für die Haller Jugend. Denn an diesem Tag spielen unsere „Jungen Wilden“ nicht in ihren normalen Trikots, sondern im Retro Look der damaligen Jugend. Wir sind gespannt (unter anderem auf den sehr interessanten Old School Look) und drücken die Daumen.

Es spielten:
Jugend: Gabriel Bergius; Levin Dosen (2); Suhelya Fiedler; Vinzent Gräfe; Hagen Härdtle (2); Jonas Hölldampf; Karolina Kasprzyk; Magdalena Kasprzyk; Jona Spross (2); Joris Tietz; Isik Yildiz (1)

Herren: Peter Benner (1); Sascha Elßer (1); Micha Hagen; Phil Hartmann (4); Pascal Hellwig (1); Peter Kleinert (1); Mario Marcucci (1); Lian Rahnaward (2); Jakob Rieger (1); Claudio Rodriguez (2); Timo Sanwald (2); Adrian Sobirey (3); Dominik Sobirey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü