Baseball Weekend für die Renegades

Es war ein sportliches Wochenende für beide Teams der Schwäbisch Hall Renegades. Am Samstag war die Jugend zu Gast auf dem Feld der Stuttgart Reds. Es sollte ein spannendes Spiel werden, denn die Jugend zeigte sich an diesem Tag von ihrer sportlichsten Seite. Mit viel Ehrgeiz, Elan und Können versuchten sie den Reds so manchen Run zu verhindern, was jedoch nur teilweise gelang. Zwar wurde das erste Inning mit der fünf-Run-Regel beendet, doch die folgenden Innings konnten immer mit 3 sicheren Aus, und das vierte Inning sogar mit 0 Runs gegen Stuttgart, beendet werden. Die Jugend war bis auf kleine Startschwierigkeiten von Anfang an im Spiel dabei. Jonas Hölldampf, der verletzungsbedingt zu Spielbeginn ausfiel, leitete die Defense durch seine Play calls souverän vom Dugout aus durch jedes Inning. Unsere “Jungen Wilden” konnten sich zwar 7 Hits auf ihr Schlagkonto gutschreiben, jedoch mussten sie sich mit einer 1:13 Niederlage geschlagen gegeben. Die Coaches Claudio Rodriguez und Karsten Walther sind trotz der Niederlage mit der Leistung der Jugend vollstens zufrieden. “Es war als stünden heute neun ganz andere Personen auf dem Feld. In ihnen brannte ein Feuer und sie waren heiß aufs spielen, egal wer gewinnt. Und das macht uns stolz.” Am 01.07. geht es weiter und dann heißt es: “We will Rock You Ellwangen!”

Am Sonntag traf die Herrenmanschaft auf die viertplatzierten Reutlingen Woodpeckers, mit der Mission diese Mannschaft von ihren Platz auf der Tabelle zu verdrängen. Es sollte auch so kommen, denn bereits im ersten Halbinning konnten die Herren ihren Vorsprung mit 5:0 ausbauen. Worauf die Woodpeckers mit 5:7 konterten. Sichere Hits in die Lücken der Defense und gezieltes Baserunning machten das Spiel zu einer Zitterpartie auf beiden Seiten, was nach 3 Stunden zu einem Spielstand von 13:13 führte. Da nach offiziellen Baseball Regeln ein Bezirksligaspiel nicht länger als 3 Stunden gespielt werden darf, aber ein Spiel nicht mit einen Unentschieden beendet werden kann, mussten die Herren in “Verlängerung” gehen. Sie sicherten sich im achten Inning einen Vorsprung von 17:13 und konnten schlussendlich das Game für sich entscheiden. Coach Timo Sanwald konnte sein Glück kaum in Worte fassen. “Es war ein hammergeiles Game, jeder war im Spiel dabei. Es hat jedem Spaß gemacht und das hat man an der sportlichen Leistung gemerkt”

Zwar konnte die deutsche Nationalelf an diesem Tag keinen Sieg bei der WM einbringen, aber wenigstens hat am Sonntag eine deutsche Mannschaft einen Sieg mit nach Hause gebracht.
Am 24.06 begrüßen die Haller Herren die Gammertingen Royals um ihre Mission fortzuführen. Wir fiebern weiter mit.

Es spielten:
Jugend:
Enis Alma, Hagen Härdtle, Elias Hölldampf, Jonas Hölldampf, Magdalena Kasprzyk, Tobias Reisenbüchler, Jona Spross (1), Luca Staudacher, Nico Trams, Isik Yildiz

Herren:
Peter Benner (2), Sascha Elßer (2), Michael Hagen, Philipp Hartmann (1), Peter Kleinert (1), Peter Maurer, Jorge Morris (2), Jakob Rieger (1), Claudio Rodriguez (1), Timo Sanwald (2), Adrian Sobirey (3) , Davi Weber (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü