Baseball-Softball Wochenende

Das vergangene Wochenende stand ganz unter dem Zeichen von Baseball und Softball. Am Samstag hatten unsere Damen ihr erstes Saisondebut gegen die Gammertingen Royals, bei welchem Sie in beiden Spielen mit 19:6 und 16:5 verloren haben. Es war jedoch ein guter Start der Damen, denn das neu zusammengefundene Team muss sich zunächst noch einspielen und hier und da ein paar kleine Feinheiten korrigieren. Die Mädels sind auf jeden Fall mit ihrer Leistung an beiden Spielen zufrieden. Am 15.06 geht es weiter, an diesem Tag treffen unsere Damen zum einen auf die Herrenberg Wanderers und zum anderen auf die Freiburg Knights. Wir drücken unseren Damen die Daumen. Am Sonntag ging es dann mit Baseball weiter. Morgens begrüßten unsere „Jungen Wilden“ die Ellwangen Elks. Das Spiel startete mit einer 0:2 Führung für die Jugend. Jedoch konnten die Ellwanger sehr rasch ihre Führung so stark ausbauen, dass es nach dem vierten Inning mit 19:3 ausging. Teilweise lag es auch daran, dass unsere Jugend viele Chancen auf den Bases nicht ausgenutzt hatte um noch den einen oder anderen Run zu erzielen. Auch wenn das Spiel mit 19:3 als verloren gewertet wird, wird der Jugend das Spiel als Sieg zugeschreiben, da Ellwangen mit zwei zu alten Spielern angetreten ist. Am kommenden Sonntag spielt unsere Jugend gegen die Aichelberg Indians, auch hier drücken wir die Daumen und erhoffen auf eine optimale Leistung unserer „Jungen Wilden“.
Den Abschluss am Sonntag machten unsere Herren, denn sie spielten gegen die Heilbronn Pirates. Das Spiel startete sehr ausgeglichen, während die Heilbronner mit drei Runs vorlegten, holten die Haller mit drei Runs auf. Nach dem zweiten Inning stand es 7:6 für Heilbronn. Unsere Herren versuchten immer wieder mit Runs nachzuziehen, jedoch war die Leistung der Pirates an diesem Tag um einiges besser und so ging das Spiel mit 20:9 nach 7 Innings leider an die Heilbronner. Am Samstag geht es für die Herren nach Karlsruhe, denn dort treffen sie auf die zweite Mannschaft der Karlsruhe Cougars. Zumindest lassen wir hier mal die Katze (oder in diesem Fall den Puma) im Sack und hoffen auf einen Auswärtssieg unserer beiden Teams.

Es spielten:
Damen: Lena Denz (1/1), Noelle Drtil (1/1), Simone Ehrmann (1/0), Victoria Engel (1/0), Patchrishia Kirk (1/1), Victoria Michel (0/1), Julia Tomme (2/1), Melina Trunk-Dahlke, Annika Werner, Nicole Winkler

Jugend: Levin Dosen, Vinzent Gräfe, Hagen Härdtle, Jonas Hölldampf (1), Jona Spross (1), Nico Thrams, Joris Tietz (1), Isik Yildiz

Herren: Peter Benner, Sascha Elßer, Sascha Goldinger, Phil Hartmann (1), Pascal Hellwig, Peter Kleinert, Mario Marcucci (2), Peter Maurer (2), Lian Rahnaward, Jakob Rieger, Tomás Rodriguez, Timo Sanwald (1), Adrian Sobirey (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü